Die erste Suggestopädie-Ausbildung in der Schweiz

Suggestopädie ist eine Lehr- und Lernform, welche viel Wissen mit einer sehr hohen Behaltungsquote vermittelt. Die Suggestopädie geht auf alle Lerntypen ein und kann in allen Bereichen der Wissensvermittlung angewendet werden.

Die Suggestopädie beinhaltet die neusten Erkenntnisse der Hirnforschung und liefert ein riesiges Angebot an Methoden für den Lehralltag.

 

Zum ersten Mal organisieren wir eine Suggestopädie Ausbildungsreihe in der Schweiz. Dank unserem Partner aus Deutschland garantieren wir langjährige Erfahrungen im Bereich der Suggestopädie. Die Ausbildung erfolgt nach den Richtlinien der DGSL und entspricht somit den internationalen Standards für Trainerausbildungen.

 

AKTIVITÄT

Das Grundgesetz des Lernens: je aktiver die Teilnehmer, desto höher der Lerngewinn. Hier stellt die Suggestopädie eine Vielfalt methodischer Anregungen bereit.

ATMOSPHÄRE

Die Forschung bestätigt: positive Emotionen machen uns interessierter, offener, kreativer und fördern das Lernen. Als Trainer haben wir Dutzende von Möglichkeiten, die Atmosphäre positiv zu beeinflussen. Manchmal benötigen diese Dinge etwas Mut.

ABWECHSLUNG

Beim Lernen ist es wie beim Essen - öfter mal was anderes! Eine Abwechslung unterschiedlicher Aktivitäten, Methoden und Arbeitsformen erhöhen Aufmerksamkeit, Lernfähigkeit und Verarbeitungstiefe Lernender.

JETZT RESERVIEREN!

Reservieren Sie sich JETZT einen der wenigen freien Plätze für die Suggestopädie-Ausbildung. Weil LERNEN einfach Freude macht.

Gründe für die Suggestopädie

Sinnvoll

Sehe ich etwas, benutze ich den Sehsinn. Kombiniere ich jedoch die Wahrnehmung auf mehrere Sinne - wird es sinnvoll.

Vielfalt

Methoden sind wie Werkzeuge. Hat man das Richtige - geht es leicht. Mit der Methodenvielfalt der Suggestopädie bleibt es immer spannend.

Wachstum

Über sich selber hinaus wachsen ist ein Grundbedürfnis aller Menschen. Die Suggestopädie ist Boden, Dünger und Samen für Entwicklung.

Zauberhaft

Wenn es kribbelt und ich nicht mehr still sitzen kann, bin ich gespannt auf... die nächste Überraschung. Die Suggestopädie ist zauberhaft!

Freude

Positive Emotionen machen uns interessierter, offener und kreativer. Mit dieser Grundlage können Sie leicht und freudvoll lernen.

Er-folgt

Erfolg ist das was folgt, wenn man es tut. Die Suggestopädie bietet Werkzeuge und Wissen das eigene Potential zu entdecken und entfalten.

Interview mit einer Suggestopädin

In diesem Video sprechen Claudia Dostal und Hans-Peter Zimmermann über die Suggestopädie und ihre Einsatzmöglichkeiten. Dabei erfahren Sie, wie die Suggestopädie wirkt und welche tollen Überraschungen diese tolle Lehrmethode beinhaltet.

Wer genau hinhört, kann von diesen tollen Informaitonen schon viel profitieren!

„Dank der Suggestopädie habe ich Werkzeuge für den Lehreralltag, die WIRKSAM sind! Aus meiner Sicht sollten alle Wissensvermittler/innen diese Methode kennen... Gehirngerechtes und menschenwürdiges Lernen bietet die Grundlage, dass jeder sein Potential entfalten kann!“

Mario Spichiger / Suggestopäde und Erwachsenenbildner

Suggestopädie auf einen Blick

spricht alle Sinne an...

viele Methoden ...

einfach und schnell lernen ...

für Einsteiger und Profis ...

für alle Fachbereiche ...

entwickelt sich immer weiter ...

fördert das Potential ...

Inhalte der Ausbildung

Die Ausbildung ist in drei Teile gegliedert. Jeder der Teile hat einen Themen Schwerpunkt. Normalerweise wird die Ausbildung in 3 mal 5 Tagen oder 5 mal 3 Tagen angeboten. Je nach Bedürfnis der Teilnehmer/innen werden die Kurse entsprechend geplant.

Hier erfahren Sie welche Inhalte bei den entsprechenden Schwerpunkten vorkommen: 

1.Teil: "DER ZAUBER DER SUGGESTOPÄDIE"
  • Suggestopädie und Accelerated Learning
  • Beiträge der Hirnforschung zum Lernen
  • Lerntypen: die Unterschiedlichkeit Lernender verstehen und ihr gerecht werden
  • Methoden zum Einstieg in ein Thema
  • Inhalte aktivierend erarbeiten: Alternativen zu Vortrag und Lehrgespräch
  • Methodenvielfalt in Übungs- und Transferphasen
  • Die Wirkung von einschränkenden und förderlichen Überzeugungen
  • Erlebnisaktivierende Übungen und deren Einsatz
  • Kreative Flipchartgestaltung
  • Praktische Übung zum Einsatz aktivierender Methoden
2.Teil: "IM RHYTHMUS DES LERNENS"
  • Wirkfaktoren und Prinzipien der Suggestopädie
  • Der suggestopädische Kreislauf und seine Elemente
  • Vertieftes Lernen durch Entspannung: Centering, Integration, Fantasiereise
  • Lernabläufe rhythmisieren
  • Vorannahmen und Grundhaltung in der Suggestopädie
  • Glaubenssätze / Suggestionen als Lehrender
  • Das Training mit Musik beleben
  • Bedeutung der Gruppe beim Lernen
3.Teil: "DIE TRAINERPERSÖNLICHKEIT"
  • Einsatz von Metaphern
  • Arbeit mit Glaubenssätzen als Lehrender
  • Eigene Stärken bewusst einsetzen
  • Meine Wirkung als Lehrender
  • Umgang mit Kritik und Widerstand
  • Einsatz von Sprache
  • Anfangs- und Schluss-Situationen
  • Reflexion von Lernprozessen
  • Suggestopädie in verschiedenen Anwendungsfeldern
%
Zufriedenheit

"Seit ich mit der Suggestopädie arbeite, bekomme ich regelmässig sehr gute Rückmeldungen. Ebenfalls ist mir aufgefallen, dass sich die Beziehung zu den Lernenden deutlich verbessert hat."

Mario Spichiger, Trainer und Berufsbildner

Lernvergleich ganz praktisch

In diesem Video sehen Siedei Suggestopädie in einem humoristischen Vergleich. Weil Suggestopädie erst verstanden wird, wenn man sie erlebt hat - gibt es nichts besseres als ein praktischer Vergleich...

Reservieren Sie unverbindlich einen Platz für die Ausbildung

ABWECHSLUNG

Beim Lernen ist es wie beim Essen - öfter mal was anderes! Eine Abwechslung unterschiedlicher Aktivitäten, Methoden und Arbeitsformen erhöhen Aufmerksamkeit, Lernfähigkeit und Verarbeitungstiefe Lernender.

ATMOSPHÄRE

Die Forschung bestätigt: positive Emotionen machen uns interessierter, offener, kreativer und fördern das Lernen. Als Trainer haben wir Dutzende von Möglichkeiten, die Atmosphäre positiv zu beeinflussen. Manchmal benötigen diese Dinge etwas Mut.

JETZT RESERVIEREN!

Reservieren Sie sich JETZT einen der wenigen freien Plätze für die Suggestopädie-Ausbildung. Weil LERNEN einfach Freude macht.

AKTIVITÄT

Das Grundgesetz des Lernens: je aktiver die Teilnehmer, desto höher der Lerngewinn. Hier stellt die Suggestopädie eine Vielfalt methodischer Anregungen bereit.

Inhalte der Ausbildung / 120 Stunden in 15 Tagen

"DER ZAUBER DER SUGGESTOPÄDIE"

  • Suggestopädie und Accelerated Learning
  • Beiträge der Hirnforschung zum Lernen
  • Lerntypen: die Unterschiedlichkeit Lernender verstehen und ihr gerecht werden
  • Methoden zum Einstieg in ein Thema
  • Inhalte aktivierend erarbeiten: Alternativen zu Vortrag und Lehrgespräch
  • Methodenvielfalt in Übungs- und Transferphasen
  • Die Wirkung von einschränkenden und förderlichen Überzeugungen
  • Erlebnisaktivierende Übungen und deren Einsatz
  • Kreative Flipchartgestaltung
  • Praktische Übung zum Einsatz aktivierender Methoden

"IM RHYTHMUS DES LERNENS"

  • Wirkfaktoren und Prinzipien der Suggestopädie
  • Der suggestopädische Kreislauf und seine Elemente
  • Vertieftes Lernen durch Entspannung: Centering, Integration, Fantasiereise
  • Lernabläufe rhythmisieren
  • Vorannahmen und Grundhaltung in der Suggestopädie
  • Glaubenssätze / Suggestionen als Lehrender
  • Das Training mit Musik beleben
  • Bedeutung der Gruppe beim Lernen

"DIE TRAINERPERSÖNLICHKEIT"

  • Einsatz von Metaphern
  • Arbeit mit Glaubenssätzen als Lehrender
  • Eigene Stärken bewusst einsetzen
  • Meine Wirkung als Lehrender
  • Umgang mit Kritik und Widerstand
  • Einsatz von Sprache
  • Anfangs- und Schluss-Situationen
  • Reflexion von Lernprozessen
  • Suggestopädie in verschiedenen Anwendungsfeldern